Vitamine im Bodybuilding

Vitamine im Bodybuilding

In Verbindung mit dir Sergey, das Thema des heutigen Artikels sind Vitamine im Sport. Wir alle gesund, stark und munter sein wollen Wer ins Fitnessstudio geht, wer noch nur das Design seiner Muskulatur verändern möchte und für alle zieht dieser Artikel meine Bloggäste an. Fangen wir an. Wir haben ein unvollständiges, oberflächliches Verständnis der Rolle nützlicher organischer Verbindungen mit niedrigem Molekulargewicht (vita – lateinisch für „Leben“ und Amin). Einige haben es nicht man hat sogar davon gehört.

Diese Verbindungen mit einfacher Struktur spielen eine sehr wichtige Rolle im Leben. In Form von Produkten tierischen oder pflanzlichen Ursprungs oder künstlich vom Menschen geschaffen, nehmen sie am Stoffwechsel teil. Das Fehlen oder Übermaß solcher Vorteile wirkt sich negativ auf alle Prozesse aus.

Wenn uns bestimmte Komponenten fehlen, beginnt sich Hypovitaminose zu entwickeln. Wenn wir ständig müde werden, verlieren wir unsere Arbeitsfähigkeit. Dies spiegelt sich auch in der mangelnden Bereitschaft zur Ausbildung wider. Belastung der Muskelgruppen bei Wetterumschwung (Winter, Herbst). All diese Symptome sind auf das Fehlen dieser Komponenten zurückzuführen.

Warum? Zuallererst eine falsch zusammengestellte Ernährung: Wenn wir Eisen trainieren und die Muskeln Stress aussetzen, essen wir nicht genug Nahrungsmittel, die reich an Elementen für den Sport sind. Zweitens kochen wir nicht richtig, wenn alle nützlichen Substanzen verdampfen. Drittens ist der Austausch von Vita im Körper beeinträchtigt.

Synthetic vs. Natural Vitamins in Cosmetics

Das Auftreten dieses Mangels basiert auf zwei Konzepten

  • Endogen Herkunft – wir nehmen schädliche Produkte in den Laden (Wurst, Hamburger), Monotonie in der Ernährung, schlecht zubereitetes Gericht (zu wenig gekocht, zu wenig gekocht) Qualitätserhaltung im Kühlschrank ist nicht gewährleistet.
  • Exogen Manifestation – der Bedarf an den notwendigen Substanzen steigt während der Schwangerschaft, Nahrungsaufnahme, bei schwerer Arbeit, Gefährlichkeit bei der Arbeit, Schwankungen in der umgebenden Natur, Krankheit, Verdaulichkeit des Verdauungstraktes ist beeinträchtigt.

Denken Sie daran, dass ein Übermaß auch die inneren Prozesse und die Muskelentwicklung beeinflusst. Vor allem aus synthetischen Drogen (A, D). Dies wird als – Hypervitaminose bezeichnet.

Die Elemente werden wie folgt qualifiziert

  • Wasserlösliche Gruppe (Thiamin, Pyridoxin, Riboflavin, Biotin, Ascorbinsäure)
  • Fettlösliche Gruppe (A, D, E, K)
  • Vitaminähnliche Gruppe (Inosin , Carnitin, Calciumpangamat)

Hier ist eine allgemeine Idee und Vitamine, die im Sport verwendet werden können und nicht nur Sie kennengelernt haben. Kommen wir nun direkt zu den wichtigen Elementen.

Ascorbinsäure (Vitamin C)

Dieses Produkt spielt eine bedeutende Rolle bei den Oxidations- und Erholungsprozessen, der Arbeit des Nervensystems , wirkt als Regulator des Cholesterins, stärkt die Wände der Blutgefäße, Assimilation von Proteinen, schützt uns vor Krankheiten, eine schnellere Erholung des Muskelgewebes wird durchgeführt. Insuffizienz führt zum Bruch der Kapillaren und zum Auftreten von Blutungen.

Die Synthese dieses Elements findet in uns nicht statt. tägliche Einnahme mit Nahrung. Der durchschnittliche Mensch benötigt 70 mg dieser Substanz. Ja, Sie erinnern sich wahrscheinlich selbst, wie früher im Kindergarten eine Erbse nach der anderen gegeben wurde.

Bei körperlicher Anstrengung, insbesondere während des Trainings, steigt der Vitaminbedarf. Ascorbinsäure verwende ich zum Beispiel jeden Morgen, das Element fördert die Regeneration und fördert das Muskelwachstum, wirkt als Antioxidans, es ist ein Bindeglied zwischen Knochen und Muskelgewebe. Beim Heben von Gewichten werden Muskelfasern belastet, und wie Zement lässt es nicht zu, dass die Verbindung unterbrochen und anschließend verletzt wird.Es nimmt Eisen perfekt auf, mehr Sauerstoff gelangt in die Muskeln.Mit Hilfe dieser Substanz werden Steroidhormone, die anabole Hormon Testosteron, werden vom Körper freigesetzt. Ein Sportler, eine Person, die einen aktiven Lebensstil führt, benötigt täglich 100-200 mg. Nach dem Wettkampf beträgt der Erholungsbedarf 250 – 300 mg.

Das meiste „C“ findet sich in Gemüse, Obst, Beeren, Kräutern. 100 Gramm solcher Geschenke der Natur enthalten die folgende Menge eines wichtigen Elements – schwarze Johannisbeere 200, Hagebutte – 1200, Kohl – 70, Spinatblätter – 55, Zitrone – 40, Mandarinen – 30. Stellen Sie sicher, dass Sie natürliche Säfte aus Gemüse herstellen und Früchten, dies ist eine zusätzliche Quelle für dieses Vitamin (siehe Artikel hier und hier).

Rutin (R)

Dient als Hauptwächter der Kapillarwände, durch die Blut schnell in Organe und Zellen gelangt und sich mit Komponenten sättigt 35 mg Rutin reichen für eine Person pro Tag. Ein Sportler benötigt durchschnittlich 125 mg. Der größte Teil dieser Komponente für die Gesundheit (100 Gramm) enthält Eberesche – 1500 – 2000 mg, schwarze Johannisbeere – 1000, Hagebutte – 670, Orange – 450, Preiselbeeren – 300, Erdbeeren – 170, Trauben – 400, Apfel – 70. p >

Thiamin (B1)

Fördert das Wachstum von Proteinen und den Stoffwechselprozess. Mit dessen Hilfe wird Hämoglobin gebildet, wodurch den arbeitenden Muskeln mehr Sauerstoff zugeführt wird. Daher steigt mit zunehmender Belastung der Bedarf an diesem Produkt erhöht sich. Zusätzliche Nutzung mildert die Belastung und erhöht die Leistung. Die tägliche Aufnahme von B1 beim Sport beträgt 70 mg pro 1000 kcal Nahrung. B1 wird vor allem in grünen Erbsen, Spinat, Nüssen, Bohnen, Bananen gespeichert. Vor diesem Hintergrund sticht Bierhefe pro 100 g – 2 mg hervor. Um ab B1 wirksam zu sein, muss es systematisch konsumiert werden.

Riboflavin (B2)

Nimmt aktiv am Glukosestoffwechsel teil , Oxidationsfettsäuren, Energiebildung, neue Blutkörperchen. Der Tagesbedarf beträgt 0,8 mg pro 1000 kcal Nahrung. Dieses Vitamin ist sehr wichtig für Bodybuilding und Sportler. Es findet ein Proteinaustausch durch Muskelmasse und eine Riboflavin-Diät statt. Riboflavin kommt in Milchprodukten (100 g – 0,55 mg), Fleisch – (100 g – 0,25 mg), Eiern (0,9 mg), Leber (4,66 mg), Haferflocken (0,24 mg) vor.

Pyridoxin (B6)

Die Hauptrolle wird diesem Element bei der Umwandlung von Aminosäuren, Hämoglobin, Glykogentrennung zugeschrieben. Beteiligt sich an der Umwandlung von Linolsäure in Arachidonsäure, fördert den Proteinstoffwechsel, die Verwertung von Kohlenhydraten Eine Besonderheit ist der Moment – wir verbrauchen mehr Protein, mehr Pyridoxin wird benötigt. Trockenhefe zeichnet sich durch einen signifikanten Gehalt an B6 aus – 5,7 mg pro 100 g, Fisch – 0,35 / 100, Eier – 0,12 / 100, Hülsenfrüchte – 0,44 / 100, Kartoffeln – 0,15 / 100

Niacin (PP)

Wirkt als Garant bei der Energiebildung, der Bildung neuer Blutkörperchen, wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Ein kleiner Prozentsatz dieser Komponente wird im Körper umgewandelt, aber die Hauptprodukte von Pflanzen und Tieren. Huhn – 100 g / 8 mg, Rindfleisch – 100/4, Leber – 100/15, Fisch – 100/3, Getreide – 100 / 1,5.

Cyanocobalamin (B12)

Beteiligt sich aktiv am Abbau von Aminosäuren, Proteinsynthese. Ohne sie wird die Arbeit an der Oxidation von Fettsäuren verlangsamt. Für Sportler benötigen Sie 0,004 – 0,01 mg – B12 pro Tag. Der größte Teil dieses Vitamins ist in Fleischprodukten enthalten. Rinderleber – 100 g / 130 mg, Dorschleber – 100/40, Rind – 100/8 mg, Schweinefleisch – 100/5.

Folsäure (B9)

Bildet neue gesunde Blutkörperchen, Kreatin, den Austausch bestimmter Aminosäuren. Die Quelle von B9 sind Gemüse, Petersilie, Dill, Hühnereigelb, Leber. Wenn Sie Sport treiben, benötigen Sie 0,5 mg Folsäure. Spargel, Spinat, Kartoffeln, Weintrauben, Rinderleber, Eier, Käse sind reich an diesem Element.

Pantothensäure (Vitamin B3)

Wirkt als Stoff zur Energieerneuerung, ist notwendig für die Oxidation von Fettsäuren, biosynthetisiert Steroide. Für Bodybuilder und Fitnessbegeisterte fördert die Verwendung die Vasodilatation, die den Muskeln Masse verleiht. Für diese Sportler benötigen Sie 20 mg pro Tag. B3 kann in der Leber nachgewiesen werden – 100 g / 9 mg, Eigelb – 100/7, Fleisch – 100 / 1,5 Kohl – 100/80, Hafer – 100 / 2,5.

Biotin ( H)

synthetisiert Fettsäuren, verwertet Glukose Für Sportler beträgt die tägliche Norm 0,5 mg. Dieses Medikament kommt in der Leber vor – 100 / 0,10 Soja – 100 / 0,06 Nüsse – 100 / 0,04 Kohl – 100 / 0,001.

Retinol (Vitamin A)

Verbessert perfekt das Sehvermögen, beeinflusst den Prozess der Verlangsamung des Proteinabbaus, stärkt das Knochengewebe Um die erforderliche Menge (3-4 mg) dieses Vitamins zu erhalten, müssen Sie Fischöl zu sich nehmen – 100/19 , Milch – 100 / 0,02 Ei – 100 / 0,35 Rinderleber – 100 / 3,6

Tocopherole (E)

timuliert das Muskelwachstum und die Ansammlung von Glykogen. Für Sportler werden pro Tag 40 mg Vitamin E benötigt, vor allem Tocopherol ist in Sonnenblumenöl enthalten – 100 g / 75 mg, Haferflocken 100 / 3,4 Eigelb – 100/2, Weizenmehl – 100 / 2,6.

Ergocalciferol (D)

Beteiligt sich an der Aufnahme von Kalzium und Phosphor durch den Körper. Das Fehlen von Kalzium reduziert die Wirkung einer vollständigen Muskelkontraktion, zusätzlich zum Vorhandensein von Phosphor erhöht es die Kraft der Muskelfaserkontraktion und synthetisiert ATP. Sportler können die notwendige Menge an Vitamin D aus Thunfisch, Heringsleber, Hühnereiern, Milch,

Inositol

erhalten Organisiert das Wachstum von Blutzellen. Unser Körper benötigt 1 – 1,5 Gramm Vitamin pro Tag. Weizenkleie – 100 g / 10 mg, Orange – 100/250 mg,

Vital Vitamins - SolomonStar

Calciumpangamat (B15)

Seine Anwesenheit wird perfekt vom Muskelgewebe absorbiert. Die tägliche Einnahme beträgt 100-200 mg. B15 ist vor allem in Trockenhefe und Leber enthalten.

Diese Vitamine werden dazu beitragen, Ihre Ergebnisse beim Sport und Bodybuilding zu verbessern ist notwendig Was ist zu tun? Essen Sie nicht viel Obst und Gemüse. Darüber hinaus können Sie den erforderlichen Betrag von Sportanlagen erhalten. Ich schlage vor, die Vitaminkomplexe auszuwählen, die Sie hier benötigen. So gingen wir die Vitamine durch, die zur Erzielung von Ergebnissen im Sport beitragen. Teilen Sie diese Neuigkeiten mit Ihren Freunden und Bekannten, abonnieren Sie neue interessante Artikel, ich warte auf Ihre Kommentare. Hochachtungsvoll Sergey.

Alfred Wegner